Leonard Beck

Regisseur

*1986 in Frankfurt am Main, war Regieassistent und -hospitant am Deutschen Theater Berlin und an der Volksbühne u. a. bei Inszenierungen von Jürgen Gosch und Frank Castorf. Ab 2011 entstanden erste eigene Regiearbeiten in der Off-Theater-Szene Berlins (u. a. „Gespenster“, „Figaros Hochzeit“) mit Gastspielen in Hamburg und einer Festivalteilnahme bei der Versionale 2012. Von 2013-2015 war er Regieassistent am Schauspielhaus Bochum, wo er u. a. mit Anselm Weber, Roger Vontobel, Eric de Vroedt und Stephan Kimmig arbeitete. Mit „Waisen“ gab er 2016 sein Regie-Debüt am Schauspielhaus Bochum. 2018 wird er Edward Albees „Die Ziege oder Wer ist Sylvia?“ an der Landesbühne in Wilhelmshaven inszenieren.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Regie in „Waisen