Pirmin Sedlmeir

Schauspieler

*1987, aufgewachsen am Starnberger See, absolvierte sein Schauspielstudium nach einer Bierbrauerlehre an der Universität der Künste Berlin. Während des Studiums bereits Arbeiten mit Herrmann Schmidt-Rahmer, Claudia Bauer und Sebastian Baumgarten. 2014 wurde er für seine Rolle des Pylades in „Iphigenie auf Tauris“ bei den Luisenburger Festspielen mit dem Nachwuchsförderpreis ausgezeichnet. Von 2014 bis 2017 war er am Oldenburgischen Staatstheater engagiert, dort arbeitete er u. a. mit Martin Laberenz und Markus & Markus. 2016 wurde er mit „Krieg der Welten“ (Regie: Luise Voigt) zum Heidelberger Stückemarkt eingeladen. Für seine dortige Darbietung wurde er 2016 von Theater heute zum Nachwuchsschauspieler des Jahres nominiert. In der Spielzeit 2017/2018 ist er festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Bochum.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Das Rumpel Pumpel Theater in „Das Rumpel Pumpel Theater
Tim in „Melancholia
Die Männer in „Maria Stuart
Robert der Teufel (Frl. Andachts Verlobter) und Gottfried Klepperbein in „Pünktchen und Anton
Melancholia
Johanna Eiworth (Claire), Anke Zillich (Mutter Gaby), Michael Kamp (John), Kristina Peters (Justine), Matthias Eberle (Michael), Mark Oliver Bögel (Jack), Pirmin Sedlmeir (Tim), Heiner Stadelmann (Vater Dexter)
Pünktchen und Anton
Lisa Jopt (Frl. Andacht mit Vornamen Helene), Pirmin Sedlmeir (Robert der Teufel)
Maria Stuart
Bettina Engelhardt (Elisabeth), Johanna Eiworth (Maria Stuart), Pirmin Sedlmeir, Thomas Mehlhorn, Matthias Eberle, André Benndorff, Tim-Fabian Hoffmann