Raphaela Möst

Schauspielerin

*1987 in München, studierte von 2008 bis 2012 Schauspiel an der Universität der Künste Berlin. Während des Studiums hatte sie erste Gastrollen am Deutschen Theater Berlin. Von 2012 bis 2014 war sie festes Ensemblemitglied am Theater in der Josefstadt in Wien. Danach folgten Rollen u. a. am Residenztheater München, Schauspielhaus Wien und Schauspiel Essen. 2014 wurde ihr für die Rolle der Agnes Pollinger in „Die Geschichte vom Fräulein Pollinger“ von Ödön von Horváth der Wiener Theaterpreis NESTROY in der Kategorie Beste Nachwuchsschauspielerin verliehen. Seit der Spielzeit 2016/2017 ist sie Ensemblemitglied am Schauspielhaus Bochum.

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Cécile de Volanges in „Gefährliche Liebschaften
Maria / Mozart in „Der Steppenwolf
Elmire in „Tartuffe
Lore Dietrich, Stenotypistin in „Weekend im Paradies

Die nächsten Vorstellungen

Mi 31.05.2017
19:30 - 21:30, Kammerspiele
0
0
0
So 04.06.2017
19:00 - 21:00, Kammerspiele
0
0
0
Mo 05.06.2017
17:00 - 19:00, Kammerspiele
0
0
0
So 25.06.2017
19:00 - 21:00, Kammerspiele
0
0
0
Fr 30.06.2017
19:30 - 21:30, Kammerspiele
0
0
0
Do 25.05.2017
17:00 - 19:50, Schauspielhaus
0
0
0
Di 30.05.2017
19:30 - 22:20, Schauspielhaus
0
0
0
Sa 03.06.2017
19:30 - 22:20, Schauspielhaus
0
0
0
Fr 09.06.2017
19:30 - 22:20, Schauspielhaus
0
0
0
Do 15.06.2017
19:00 - 20:40, Schauspielhaus
0
0
0
Fr 23.06.2017
19:30 - 21:10, Schauspielhaus
0
0
0
Zum letzten Mal
Mi 14.06.2017
19:30 - 22:10, Schauspielhaus
0
0
0