Joachim G. Maaß

Sänger

studierte in Düsseldorf bei Prof. Ingeborg Reichelt Gesang und in Wien bei Kammersänger Prof. Otto Edelmann. Sein erstes festes Engagement trat er 1985 am Theater der Stadt Oberhausen an. Seit 1988 ist er Ensemblemitglied am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen. In dieser Zeit gestaltete er weit über 100 Partien aus Oper, Operette und Musical, u. a. Leporello („Don Giovanni“), Figaro („Le Nozze di Figaro“), Don Alfonso („Così fan tutte“), Papageno („Die Zauberflöte“), Dr. Bartolo („Il barbiere di Siviglia“), Don Magnifico („La Cenerentola“), Rocco („Fidelio“), Bacculus („Der Wildschütz“), van Bett („Zar und Zimmermann“), Captain Andy („Showboat“), Prof. Higgins („My fair Lady“), Tevje („Anatevka“), Frosch („Die Fledermaus“), Frank Maurrant („Street Scene“), Bartolo („Il barbiere di Siviglia“), Tevje („Anatevka“) und Zsupan („Der Zigeunerbaron“). Außerdem gastierte er unter anderem in Düsseldorf, Köln, Mannheim, Graz und Klagenfurt. 2011 wurde er mit dem Gelsenkirchener Theaterpreis und zum wiederholten Male mit dem Publikumspreis der Theatergemeinde Gelsenkirchen ausgezeichnet.

(Portraitfoto: Petro Malimowski)

Produktionen am Schauspielhaus Bochum

Peter in „Bochum

Die nächsten Vorstellungen

Wieder im Spielplan
Di 31.10.2017
19:00 - 21:30, Schauspielhaus
0
0
0
Fr 03.11.2017
19:30 - 22:30, Schauspielhaus
0
0
0