Alice-Salomon-Berufskolleg

Eine Schülerprojektwoche zur Themenreihe „MEIN NAME IST MENSCH – Zwischen den Kulturen“

Eine Schülerprojektwoche zwischen den Internationalen Förderklassen sowie Oberstufenklassen der Fachoberschule Gesundheit des Alice-Salomon-Berufskollegs zur Themenreihe „MEIN NAME IST MENSCH – Zwischen den Kulturen“.
Die Projektwoche findet in Kooperation mit verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern, darunter das Schauspielhaus Bochum, die YoungDogs Dortmund und die Jugendwerkstatt am Schleipweg, statt. Das Schauspielhaus Bochum ist in jedem Jahr mit einem Schauspielworkshop, geleitet von den Theaterpädagoginnen Ruth Hengel und Franziska Rieckhoff, Teil der Zusammenarbeit. Bestandteil der Woche ist ebenfalls ein gemeinsamer Theaterbesuch im Schauspielhaus Bochum. 160 Schülerinnen und Schüler setzen sich eine Woche lang in verschiedenen kreativen Projekten künstlerisch mit Fragen wie: Wie verhindern beziehungsweise beseitigen wir Fremdenangst, Vorurteile, Diskriminierung und Rassismus in unseren Köpfen? Wie können wir aufeinander zugehen und jedem Menschen dabei würdig und respektvoll begegnen? auseinander. Zusammenfassend werden die künstlerischen Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit bei einer Abschlussveranstaltung in der Aula des Alice-Salomon-Berufskollegs präsentiert. 

Ein Kooperationsprojekt mit dem Alice-Salomon-Berufskolleg