Workshops für Jugendliche

Für alle, die sich erstmalig ausprobieren oder sich fortbilden wollen und Lust auf Theater, Tanz, Musik oder Literatur haben, bieten wir mehrtägige Workshops an.
Ob Schauspielschnupperkurs, Tanzworkshop, Regie führen, Szenisches Schreiben oder Stimm- und Sprechtraining, jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung zu experimentieren und  herauszufinden, welche künstlerischen Ausdrucksformen ihn inspirieren.

Die vier ersten der unten aufgeführten Workshops richten sich an Jugendliche ab 10, 12 und 14 Jahren, die drei Ferienworkshops sind für Kinder ab neun Jahren geeignet. Unsere generationsübergreifenden „Workshops für alle“ richten sich an Jugendliche ab 16 Jahren und an Erwachsene. Lediglich der Workshop „Ich – auf der Bühne“ ist ab 18 Jahren gedacht.

Zeitraum:
Die Workshops finden - sofern nicht anders angegeben - jeweils FR 17:00-19:00 Uhr, SA 10:00-15:00 Uhr und SO 10:00-13:00 Uhr statt. Die Workshops bauen nicht aufeinander auf!

Preise:
Kinder, Jugendliche und Erwachsene (bis 28 Jahren): 30,00 €
Erwachsene (ab 29 Jahren): 60,00 €

Physical Training (pro Person / Termin): 3,00 €
Upcycling-Workhop: 5,00 € (bis 18 Jahre) / 10,00 € (ab 19 Jahren)

Anmeldung:
Für die Workshops ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Diese ist ab sofort per Post, E-Mail, Fax oder direkt über die Homepage möglich. Gebt dabei bitte die genaue Bezeichnung und das Datum des jeweiligen Workshops an. Bei großer Nachfrage entscheidet das Losverfahren über die Vergabe der Plätze.

Nach erfolgreicher Anmeldung, bekommt ihr von uns eine schriftliche Bestätigung. Bitte überweist uns den Betrag für den gewünschten Workshop erst nach Erhalt dieses Schreibens in der darin genannten Frist.

Experiment: Theater

Schauspielschnupperkurs – ab 10 Jahren
Du willst herausfinden, wie es sich anfühlt selbst auf der Bühne zu stehen und das Publikum mit  eigenen Gedanken, Fantasien und Geschichten in den Bann zu ziehen? Gemeinsam entwickeln wir Geschichten, mal witzige, wilde, traurige oder herzergreifende, mal verrückte, verwirrende oder  glasklare. Ausgestattet mit den Grundlagen des Schauspiels setzen wir unsere Geschichten szenisch um und erwecken sie zum Leben. Licht an!

Leitung:
Franziska Rieckhoff (Theaterpädagogin)

Zeitraum:
18.-20. November 2016

Anmeldefrist ist der 7.10.2016!

Krieg

Video – ab 14 Jahren
Du wolltest dich schon immer im Bereich Bühnenbild und Technik ausprobieren? Du interessierst dich für Film und Videokunst? Dann bist du hier genau richtig. Wir werden mit dem Tanzclub KRIEG zusammenarbeiten (siehe Clubs) und großflächige Videoprojektionen erschaffen, die das Geschehen  auf der Bühne begleiten und beeinflussen. Alles ist möglich – von Filmen über Schnitt bis hin zu  Bildbearbeitung und Animation. Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit im Bereich Tanz und Theater in dem Club KRIEG Erfahrungen zu sammeln und auf der Bühne mitzuwirken.

Leitung:
Yellow-Count (Christopher Deutsch)

Zeitraum:
17. Januar bis 20. April 2017, FR 18:00-21:00 Uhr

Anmeldefrist ist der 6.12.2016!

Ach, warte mal...

Schauspielschnupperkurs – ab 12 Jahren
Wenn ihr Spaß an Bewegung und Sprache habt, offen seid im Zusammenspiel mit anderen Menschen und mit eurer Kreativität als Schauspieler auf die Bühne wollt, dann seid ihr hier genau richtig. Ihr werdet Basisübungen aus dem Schauspiel erlernen und spielerisch erfahren, wieviel Freude es macht in andere Rollen zu schlüpfen. Im Fokus steht das Thema WARTEN mit all seinen Facetten. Wir erfahren das WARTEN neu und beschäftigen uns u. a. mit Textpassagen aus „Warten auf Godot“ von Samuel Beckett.

Leitung:
Birgit Wessel (Theaterpädagogin)

Zeitraum:
28.-30. April 2017

Anmeldefrist ist der 17.3.2017!

Minidrama

Schauspielgrundlagen - ab 14 Jahren
Gemeinsam nähern wir uns den Grundlagen des Theaterspielens. Es geht um Körpersprache, die eigene Stimme, Wahrnehmung, Imagination, Beobachtung und darum, all das im gemeinsamen Spiel miteinander zu verknüpfen. Wie spinne ich eine Intrige, mache eine Liebeserklärung, breche eine Auseinandersetzung vom Zaun oder formuliere meine Wünsche, Träume und Visionen? Gemeinsam finden wir Möglichkeiten, unsere Ideen szenisch umzusetzen und sie auf die Bühne zu bringen.

Leitung:
Franziska Rieckhoff (Theaterpädagogin)

Zeitraum:
7.-9. Juli 2017

Anmeldefrist ist der 26.5.2017!

Was wäre wenn...

Herbstferien-Workshop – ab 9 Jahren
Was wäre, wenn es nur so aussähe, als wärst du da? Wer oder was könntest du noch sein? Was wäre, wenn du entscheiden könntest, wer du bist? Und welche Wirkung hättest du dann auf die anderen? Wir beschäftigen uns auf spielerische Art und Weise mit diesen Fragen und finden gemeinsam unsere eigenen Geschichten, die wir erzählen und zeigen.

Leitung
Silke Eumann (Schauspielerin & Theaterpädagogin)

Zeitraum:
Herbstferien: 17.-19. Oktober 2016, 10:00-14:00 Uhr

Anmeldefrist ist der 26.9.2016!

Wo kämen wir denn dahin?

Weihnachtsferien-Workshop – ab 9 Jahren
Das kennt ihr sicherlich! So ein Spruch von den Erwachsenen, der irgendwie komisch klingt. Wir möchten diesem auf den Grund gehen und einmal nachschauen, wo genau wir denn hinkämen, wenn wir mal gingen, um nachzuschauen, wo genau wir dann wären! Gemeinsam machen wir uns mit den Möglichkeiten des Theaterspiels auf den Weg und erzählen unsere ganz eigenen Geschichten. Was du brauchst? Lust am Spiel, am Forschen und Finden von Geschichten.
 
Leitung
Silke Eumann (Schauspielerin & Theaterpädagogin)

Zeitraum
Weihnachtsferien: 4.-6. Januar 2017, 10:00-14:00 Uhr

Anmeldefrist ist der 21.11.2016!

Was ich immer schon mal sagen wollte

Osterferien-Workshop – ab 9 Jahren
Was ich sagen will, kommt nicht immer so raus wie ich will, aber da ist es, irgendwo! Versteckt und vergraben zwischen dem was ich sage und denke und dem was ich sagen soll und muss. Wie kann ich was sagen ohne Worte und mich doch ausdrücken? Welche Möglichkeiten habe ich, mit meinem Körper zu erzählen? In diesem Kurs machen wir uns auf die Suche nach einer eigenen Sprache.
 
Leitung:
Silke Eumann (Schauspielerin & Theaterpädagogin)

Zeitraum:
Osterferien: 18.-20. April 2017, 10:00-14:00 Uhr

Anmeldefrist ist der 7.3.2017!

Meine Stimme und ich

ab 16 Jahren und für Erwachsene
Auf spielerische und lustvolle Art und Weise erforschen wir unsere eigene Stimme und erleben uns dabei selbst. In diesem Kurs geht es um die unterschiedlichen Wirkungen, die dadurch entstehen. Welche Möglichkeiten sich damit für das Spiel im theatralen Raum ergeben, erkunden wir anhand von Texten mit – und auch mal ohne Sinn. Einstimmig und mehrstimmig setzen wir uns mit den unterschiedlichen Gestaltungselementen auseinander.

Leitung:
Ruth Hengel (in Vertretung für Silke Eumann)

Zeitraum:
3. & 4. Dezember 2016
SA 11:00-17:00 Uhr, SO 11:00-15:00 Uhr

Anmeldefrist ist der 21.10.2016!

Szenisches Schreiben

ab 16 Jahren und für Erwachsene
Wie charakterisiere ich eine Figur? Welchen Verlauf braucht mein Dialog? Welche Struktur gebe ich meinem Stück insgesamt? Neben konkreten Schreibaufgaben wird uns auch der analytische Blick beschäftigen: Um über die Welt, in der ich lebe, schreiben zu können, muss ich sie genau beobachten – und ich muss Kontrolle über meine Sprache haben, um genau sagen zu können, was ich sehe. Wie konzentriere ich mich am besten? Wo kriege ich meine Ideen her? Wie schreibe ich ein Stück? Los geht’s.

Leitung:
Kristo Šagor (Theaterautor & Regisseur)

Zeitraum:
21. & 22. Januar 2017
SA 15:00-20:00 Uhr, SO 12:00-17:00 Uhr

Anmeldefrist ist der 2.12.2016!

Schauspielgrundlagen: Ich – auf der Bühne

ab 18 Jahren und für Erwachsene
In diesem Workshop geht es um die verschiedenen Ansätze des Theaterhandwerks. Wer zum Beispiel ist Stanislawski, Tschechow und wer Brecht? Und was genau hat Grotowski gemacht? Wir erforschen die Auswirkungen einiger Schauspielmethoden auf den Körper, die Stimme und die Bühnenpräsenz, um unsere eigene Persönlichkeit auf der Bühne kennen zu lernen. In diesem Kurs wird es neben dem eigenen Erleben auch um das Beobachten gehen. Wer bin ich und wer sind die anderen auf der Bühne?

Leitung:
Silke Eumann (Schauspielerin & Theaterpädagogin)

Zeitraum:
11. & 12. Februar 2017
SA 11:00-17:00 Uhr, SO 11:00-15:00 Uhr

Anmeldefrist ist der 30.12.2016!

Poetry Slam

ab 16 Jahren und für Erwachsene
Poetry Slam ist das lebendigste und authentischste Format für das Vortragen eigener Texte. Egal, ob du Textanfänge hast, aber kein Ende findest, schon ganze Romane geschrieben oder noch keinerlei Erfahrung im Schreiben gesammelt hast: Dieser Workshop soll dir helfen, die richtigen Worte zu finden, diese auf die Bühne zu bringen und sie vor Publikum zu zeigen.

Leitung:
Jason Bartsch (Slampoet, NRW-Landesmeister 2015, Moderator)

Zeitraum:
17.-19. Februar 2017
FR 17:00-19:00 Uhr, SA 11:00-15:00 Uhr und SO ab 15:00 Uhr mit öffentlicher Präsentation um 17:00 Uhr im Theater Unten

Anmeldefrist ist der 6.1.2017!

Regie führen

ab 16 Jahren und für Erwachsene
Es gibt so viele Möglichkeiten Regie zu führen, wie es Regisseure gibt. Und doch ist da etwas, über das wir uns alle austauschen können: Was sind die Pole zwischen denen Theater stattfindet? Die Freiheit braucht die Rahmung, das Spiel die Prinzipien, die Improvisation das Konzept und umgekehrt. Wie können wir diejenigen sein, die das Aufeinandertreffen dieser Kräfte hervorrufen und fruchtbar machen? In diesem Workshop werden wir Begegnungen, Situationen und Szenen entwickeln, in denen jeder seine Spur für die eigene Art zu inszenieren aufnimmt. Denn das heißt Regie führen.

Leitung:
Alexander Riemenschneider (Theaterregisseur)

Zeitraum:
10. & 11. Juni 2017, 11:00-16:00 Uhr

Anmeldefrist ist der 5.5.2017!

Physisches Theater

ab 16 Jahren und für Erwachsene
Die Auseinandersetzung mit seinen physischen Möglichkeiten. Die Suche nach neuen Ausdrucksmitteln. Das Ringen um das Ich. Wer bin ich? Seine Schwächen und Stärken erkennen und sich ihnen stellen. Durch Spiel und Spaß die Herausforderungen suchen und diese auf die Bühne bringen, wird ein Thema in diesem Workshop sein. Alles, was einfach ist, kann auch schwer fallen. Und andersrum. Bewegungen, Improvisationen aber auch schauspielerische Virtuosität werden in einen kreativen Kontext gesetzt. Freifall-Modus ohne Kompromisse. Ob mit oder ganz ohne Theaterkenntnisse spielt keine Rolle. Es zählt nur die Offenheit, Neues auszuprobieren.

Leitung:
Muk Phongpachith (Physical Theatre Artist, Performer)

Zeitraum:
3. & 4. Juni 2017
SA 11:00-16:00 Uhr & SO 11:00-16:00 Uhr

Anmeldefrist ist der 21.4.2017!

Physical Training

Profitraining ab 16 Jahren und für Erwachsene
Ab Januar 2017 bietet das Junge Schauspielhaus eine neue Workshopreihe an. Eingeladen sind Profis aus den Bereichen Tanz, Theater, Physical Theatre und Theaterpädagogik sowie theatererfahrene Laiendarsteller, die etwas Fitness mitbringen, ab 16 Jahren. Entstehen soll hier ein regelmäßiges Trainingsangebot für Körper, Stimme und verschiedene Bühnentechniken aus dem Physical Theatre und eine Plattform des gegenseitigen Austauschs.

Leitung:
Ruth Hengel

Die nächsten Termine:
6.4.2017, 18:45-19:45 Uhr (!)
13.4.2017, 19:00-21:00 Uhr
27.4.2017, 18:00-20:00 Uhr

Anmeldung und weitere Infos:
Ruth Hengel
E-Mail: rhengel@bochum.de
Tel.: 0234 / 33 33 55 28

Upcycling-Workshop

für Familien mit Kindern ab 8 Jahren, Einzelpersonen und Pädagogen
Esther van de Pas, die Bühnen- und Kostümbildnerin von „Nalu und das Polymeer“, stellt ihre Arbeit mit Blick auf das Thema Nachhaltigkeit vor, mit dem sie sich insbesondere für diese Inszenierung beschäftigt hat. Im Rahmen des Workshops werden zwei Upcycling-Ideen ausprobiert, die garantiert praktische Verwendung im Alltag finden.
Der Workshop richtet sich an Familien mit Kindern ab 8 Jahren, Einzelpersonen und Pädagogen die sich für ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen inspirieren lassen möchten.

Leitung:
Esther van de Pas

Termin:
16. Februar 2017, 16:00-19:00 Uhr, Humboldtstr. 40, 44787 Bochum

Anmeldung (bis 7.2.) und weitere Infos:
Ruth Hengel
E-Mail: rhengel@bochum.de
Tel.: 0234 / 33 33 55 28

Theaterpädagogische Angebote

Fortbildungen für Pädagogen

Das Programm
2016/2017

Alle Angebote des Jungen Schauspielhauses haben wir in unserer Broschüre für die Spielzeit 2016/2017 zusammengestellt.