Bühnenbildassistent/in gesucht

Für die Produktion „Geschlossene Gesellschaft“ (Regie: Frederick Krieger) suchen wir schnellstmöglich eine/n Bühnenbildassistentin/-en.
Sie befinden sich gerade in einem Studium im Fach Bühnenbild, in einer vergleichbaren Ausbildung, verfügen bereits über einen Abschluss in diesem Bereich oder konnten Erfahrungen als Bühnenbild- oder Regieassistent/in am Theater sammeln.

Sie sind eine zuverlässige, belastbare und teamfähige Persönlichkeit mit schöpferischer und gestalterischer Begabung sowie technischem Einfühlungsvermögen?

Sie schätzen eine interessante Herausforderung und bringen die nötige Flexibilität sowie Zielstrebigkeit mit, um ihren Berufswunsch Bühnenbildner/in zu verwirklichen?

Folgende Aufgaben gehören u. a. zu Ihrem Verantwortungsbereich:
  • Produktionsvorbereitungen mit dem/der Bühnenbildner/in
  • Umsetzung der künstlerischen Ideen in maßstabsgerechte Modelle und Zeichnungen 
  • Probenbetreuung (Einrichtung und Begleitung)
  • Begleitung der Werkstättenproduktion in künstlerischen Fragen
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Bühnenbildner/Ausstatter und der Produktionsleitung
  • Ansprechzentrum für Technik und Regie der jeweiligen Produktion
  
Die Stelle ist befristet auf den Produktionszeitraum vom 20.11.2017 bis zur Premiere am 25.1.2018.

Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des NV Solo.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte spätestens bis zum 20.11.2017 an das:

Schauspielhaus Bochum AöR
Personalabteilung
Königsallee 15
44789 Bochum

Bühnenbildhospitant/in gesucht

Für die Produktion „Ende gut, alles gut“ (Regie: Robert Schuster) sucht das Schauspielhaus Bochum eine Bühnenbildhospitantin/einen Bühnenbildhospitanten, die/der miterleben möchte, wie das Bühnenbild für eine Theaterinszenierung entsteht.
Anforderungen
Als Bühnenbildhospitant/in solltest du mindestens 18 Jahre alt und zeitlich flexibel sein. Voraussetzungen sind Interesse an Theater, Organisationstalent und Selbstständigkeit.

Dauer
Die Produktion wird von der ersten Probe bis hin zur Premiere begleitet. Die Proben und damit auch die Hospitanz zu „Ende gut, alles gut“ beginnen am 4. Dezember 2017 und enden mit der Premiere am 3. Februar 2018.
 
Die Probenzeiten sind in der Regel von 10:00-15:00 Uhr sowie von 19:00-22:00 Uhr. Die Arbeitszeiten können im Einzelfall besprochen werden (um z. B. für Studierende halbe Arbeitstage an Vorlesungstagen zu vereinbaren).
Die Hospitanz kann leider nicht vergütet werden, Hospitant/innen haben allerdings die Möglichkeit, Vorstellungen am Schauspielhaus Bochum kostenlos zu besuchen.

Bewerbung
Bitte richte deine Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen per E-Mail an Miriam Wendschoff: miriam.wendschoff@schauspielhausbochum.de

Schauspiel: Unser Ensemble ist komplett!

Aktuell bestehen keine Vakanzen im Bereich Schauspiel. Wir bitten daher freundlich darum, von Bewerbungen für ein Fest- oder Gast-Engagement am Schauspielhaus Bochum abzusehen. Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass eingesandte Fotos und weitere Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden können.

Infos zum FSJ/Bundesfreiwilligendienst
am Schauspielhaus Bochum

Die Anmeldung zum Bewerbungsverfahren für ein FSJ erfolgt jedes Jahr nicht über das Junge Schauspielhaus, sondern ausschließlich über die Webseite der Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit Bildung Kultur Bochum (LAG Bochum).
Es ist zu beachten, dass das Bewerbungs- und Auswahlverfahren in Zusammenarbeit mit der LAG Bochum erfolgt.

Bewerbungsverfahren:
Im Zeitraum 1.1. bis 31.3. eines jeden Jahres haben Interessentinnen und Interessenten für einen Freiwilligendienst (FSJ/Bundesfreiwilligendienst) im Bereich Kultur die Möglichkeit, ihre Bewerbung deutschlandweit zentral über das Onlineverfahren der LAG einzureichen.
Hierfür müssen Sie sich vorab mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem persönlichen Passwort registrieren (die Registrierung ist natürlich kostenlos):

http://www.fsjkultur-nrw.de

Praktikum am Schauspielhaus Bochum

Theaterpraktika ermöglichen es, den Theaterbetrieb, oder Teile davon, kennen zu lernen. Das Schauspielhaus Bochum bietet Interessierten eine sehr begrenzte Anzahl von Praktikumsmöglichkeiten an. Bitte achten Sie dabei auf unsere aktuellen Ausschreibungen und lesen Sie die hier folgenden Informationen:
Schülerpraktika sind nur im Bereich der Bühnenmalerei möglich. In Einzelfällen sind Schülerpraktika im Bereich des Kostüms möglich. In der laufenden Spielzeit 2017/2018 sind bereits alle Praktikumsplätze vergeben. Wir bitten Sie daher, von weiteren Bewerbungen für die Spielzeit 2017/2018 abzusehen.
Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe des konkreten Praktikumszeitraumes mit den üblichen Bewerbungsunterlagen an Linda Wuttke: personalabt-schauspielhaus@bochum.de.
Schülerpraktika im Bereich Schauspiel, Regie, Dramaturgie, Ausstattung/Bühnenbild, Maske etc. sind nicht möglich.

Bewerbungen für Regie- und Dramaturgiehospitanzen (maximal 3 Monate) schicken Sie bitte per Mail an Miriam Wendschoff: miriam.wendschoff@schauspielhausbochum.de. Geben Sie bitte neben den üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) auch den Bereich und den Zeitraum bzw. die Produktion an, für die Sie sich bewerben möchten. Beachten Sie bitte außerdem, dass seit dem 1.1.2015 nur noch Hospitanzen möglich sind, die nicht unter die Bestimmungen des gesetzlichen Mindestlohnes fallen.

>> weitere Informationen zum gesetzlichen Mindestlohn als PDF