Besonnenheit statt Rache, Rechtsstaat statt Willkür – die „westlichen
Werte“ gründen in der antiken griechischen Polis. 458 v. Chr., in einer Zeit
demokratischen Aufbruchs, beschreibt Aischylos den politischen Wandel
Athens anhand des mythischen Atridenfluchs.
VON AISCHYLOS
REGIE: LISA NIELEBOCK
0
„Wenn wir mal groß sind und die Banken und Rittergüter und Fabriken
unserer Väter besitzen, dann sollen es die Arbeiter besser haben!
Die Arbeiter, das wären ja dann unsere Spielkameraden aus
der Kindheit...“ Erich Kästner
KINDER- UND FAMILIENSTÜCK
NACH DEM ROMAN VON ERICH KÄSTNER
AB 6 JAHREN
REGIE: BRIGITTE DETHIER
0
Was wäre, wenn man sein Leben
ein zweites Mal beginnen könnte? 
NACH DEM FILM VON AKI KAURISMÄKI
REGIE: CHRISTIAN BREY
0
Nach „Im Westen nichts Neues“ ist dieser Roman über einen deutschen Flüchtling
in Paris Erich Maria Remarques zweiter literarischer Welterfolg.
Ab 21. November wieder im Spielplan!
nach dem Roman von Erich Maria Remarque
in einer Theaterfassung von Stefan Wipplinger und Fabian Gerhardt
0
Was wäre gewesen, wenn das Wirtschaftswunder nicht in
Deutschland stattgefunden hätte, sondern in der Türkei?
EIN SEZEN AKSU-LIEDERABEND VON SELEN KARA,
TORSTEN KINDERMANN UND AKIN E. ŞIPAL
REGIE: SELEN KARA
Musikalische Leitung: Torsten Kindermann
0
Lieder sind auch Gedichte und vor allem sind Gedichte immer auch
(potenzielle) Lieder. Darum sollte man sie zwar jederzeit lesen, aber
unbedingt gelegentlich auch singen! 
EIN LITERARISCH-MUSIKALISCHER ABEND
VON UND MIT KARSTEN RIEDEL UND GÄSTEN
Konzept, Komposition, musikalische und
künstlerische Leitung: Karsten Riedel
0
Das Völkerrecht beugen zur Sicherung der Macht?
VON FRIEDRICH SCHILLER
Regie: Heike M. Götze
0
Was war zuerst da, die Gesellschaft oder die Familie?
EINE STÜCKENTWICKLUNG
TEXT: LAURA NAUMANN
REGIE: ANNA FRIES
0
Geht zwischen gefühlten Wahrheiten und Fake News die spätmoderne
Demokratie an ihrer eigenen Komplexität zugrunde?
nach Henrik Ibsen
Regie: Hermann Schmidt-Rahmer
0
2015 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert, zeichnet Torben
Kuhlmann in Anlehnung an den Flieger Charles Lindbergh den Weg einer
umgekehrten Ozeanüberquerung nach.
nach dem Bilderbuch von Torben Kuhlmann
für Kinder ab 5 Jahren
Regie: Martina van Boxen
0

Die nächsten Vorstellungen

Fr 17.11.
nach dem Film von Aki Kaurismäki
19:30 - 22:30
Schauspielhaus
0
0
0
0
Fr 17.11.
Bochumerinnen und Bochumer mit und ohne Fluchthintergrund kommen zusammen
20:15
Eve Bar
0
0
0
Sa 18.11.
nach dem Bilderbuch von Torben Kuhlmann
für Kinder ab 5 Jahren
16:00 - 16:50
Theater Unten
0
0
0
0
0
0
Sa 18.11.
Premiere
von Aischylos
19:30
Kammerspiele
0
0
0
0
0
0
Sa 18.11.
Zu Gast
lesen „Was glaubt ihr denn“ von Björn Bicker
20:00
Schauspielhaus
0
0
0
So 19.11.
Premiere
Kinder- und Familienstück
nach dem Roman von Erich Kästner ab 6 Jahren
16:00
Schauspielhaus
0
0
0
0
0
0
So 19.11.
19:00 - 20:05
Kammerspiele
0
0
0
0
0
0
Mo 20.11.
Kinder- und Familienstück
nach dem Roman von Erich Kästner ab 6 Jahren
9:30
Schauspielhaus
0
0
0
0
0
0
Di 21.11.
Wieder im Spielplan
Volle Hütte
nach dem Roman von Erich Maria Remarque
in einer Theaterfassung von Stefan Wipplinger und Fabian Gerhardt
19:00 - 22:15
Kammerspiele
0
0
0
0
0
0
Di 21.11.
Junge Regietalente zeigen ihre ersten eigenen Arbeiten
19:00 - 19:50
Theater Unten
0
0
0
0
0
0
Mi 22.11.
Eine Recherche in drei Teilen
19:30
Eve Bar
0
0
0
Mi 22.11.
Ein Sezen Aksu-Liederabend von Selen Kara, Torsten Kindermann und Akın E. Şipal
19:30 - 21:30
Kammerspiele
0
0
0
0
0
0
Do 23.11.
Wieder im Spielplan
von Martin Heckmanns
19:30 - 20:40
Theater Unten
0
0
0
0
0
0
Do 23.11.
Zu Gast
Auf Anfang
20:00
Kammerspiele
0
0
0
0
0
0
Fr 24.11.
Junge Regietalente zeigen ihre ersten eigenen Arbeiten
18:00 - 18:50
Theater Unten
0
0
0
0
0
0
EIN LITERARISCH-MUSIKALISCHER ABEND
VON UND MIT KARSTEN RIEDEL UND GÄSTEN
Trailer
NACH DEM FILM VON AKI KAURISMÄKI
Trailer
EIN SEZEN AKSU-LIEDERABEND
VON SELEN KARA, TORSTEN KINDERMANN
UND AKIN E. ŞIPAL
Trailer
NACH DEM BILDERBUCH VON TORBEN KUHLMANN
FÜR KINDER AB 5 JAHREN
Trailer
von Friedrich Schiller
Trailer
Eine Stückentwicklung
Text: Laura Naumann
Trailer
nach Henrik Ibsen
Trailer

Aktuelles

Der Vorverkauf für unsere Vorstellungen im Dezember läuft! Außerdem können Sie sich jetzt schon Karten für eine Vielzahl unserer Premieren 2017/2018 sichern! Neu im Verkauf ist die Premiere „Gertrud“ am 26.1.2018! Auch für zahlreiche Gastspiele hat der Vorverkauf bereits begonnen. 
zum Online-Spielplan

Bochum hilft!

Mehrere hundert Frauen, Männer, und Jugendliche leben in Bochum ohne Obdach. Zusammen mit zahlreichen weiteren Bochumer Kulturorganisationen sammeln wir in einer Aktion zugunsten der Diakonie Bochum für wohnungslose Menschen, um ein Zeichen gegen Armut in der Stadt zu setzen und unsere Solidarität zu erklären: Wir sammeln Weihnachtspäckchen (tägl. 9-13, Bühnenpforte) und Kleidungsspenden (22.-24.11.). Am 25. November feiern wir ein gemeinsames Fest!
Für alle Liebhaber*innen des Schauspielhauses Bochum und solche, die es werden sollen, empfehlen wir unsere Theaterpäckchen! Wählen Sie zwischen den Themen „Klassiker“, „Familiengeschichten“ und „Skandinavien“ und verschenken pro Päckchen zwei Vorstellungsbesuche für eine Person. Außerdem bieten wir exklusiv zu Weihnachten wieder unsere beliebten Wahl-Abo-Gutscheine in der kleinen 6er-Variante an. 
Weihnachtsangebote
In unserer Spielzeitbroschüre erfahren Sie alles über die Premieren und Pläne für 2017/2018. Die Broschüre ist an der Theaterkasse erhältlich, im Abo-Büro und in den Foyers sowie digital als Download und zum Durchblättern auf Issuu.
Premieren 2017/2018
Es gibt sie, die Bücher, die Teil der eigenen Biografie geworden sind, die einen entscheidenden Impuls gaben, die die eigene und die Welt anderer verändert haben. Verteilt über die Spielzeit 2017/2018 werden wir aus diesen Romanen und Erzählungen lesen.
Samstag, 2.12.2017, 19:30 Uhr
„Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry
Es liest Hedi Kriegeskotte.
Infos und weitere Termine
Das Schweizer Magazin REPORTAGEN schickt die besten deutschsprachigen Journalisten in alle Welt, um überraschende Geschichten zutage zu fördern, die unseren Blick auf die Gegenwart verändern. In Anlehnung an die Kultreihe „Reportagen Live“ in Zürich legen vier Reporter von REPORTAGEN in Bochum einen Zwischenhalt ein, lesen ihre Texte und berichten über ihr Leben als Geschichtensucher. Nächster Termin: 14. Januar 2018 Daniela Schröder, „Ein Mann für die Tage“
Alle Termine
Wir bieten den Studierenden der Ruhr-Universität Bochum, der Hochschule Bochum, der Hochschule für Gesundheit und der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe eine Theaterflatrate für das Schauspielhaus an. Dabei erhalten die Studierenden für 1,00 €, gezahlt an den AStA im Rahmen des Semesterbeitrags, eine Eintrittskarte pro Studierendenausweis und Vorstellung.
Alle Infos zur Flatrate
Regelmäßig haben wir – zum Teil in Kooperation mit dem Bahnhof Langendreer – beliebte Kabarettisten, Autoren und Musiker zu Gast, die mit ihren sehr unterschiedlichen, teils komischen, teils bewegenden, teils musikalischen Programmen bei uns im Schauspielhaus oder in den Kammerspielen auftreten.

Der Vorverkauf läuft in der Regel langfristig!
Alle Gastspiele finden Sie hier.